Aktuelles .......

Liebe Chormitglieder und am Singen Interessierte,

 

die Übungsabende nach der Sommerpause durften wir im neuen Christophorus-Haus genießen mit seiner uns wahrgenommenen guten Akustik; diese Zeit ist nun vorbei und wir üben für das Benefiz-Konzert (Samstag 31. August) am kommenden Dienstag
27. August in der ev. Stadtkirche. 

 

 

"Schön war es"

 

Am 22.06.2019 um 7.30 Uhr war es soweit ca. 30 Mitglieder der Chöre
"Just Voices" und "Die Stimmen" begaben sich auf eine Reise in das wunderschöne Münsterland. Diese Reise wurde im Vorfeld von Jens Straßberger und Stefan Gehrlein mit weiser Voraussicht und Elan geplant. Denn die verschiedenen Altersgruppen des Gesangverein haben natürlich auch verschiedene Bedürfnisse. So kamen wir in den Genuss einer sehr individuellen Stadtrundfahrt um und in Münster im eigenen "mitgebrachten" Bus. Dabei wurde von der speziellen Hafenstadt Münster, genauso authentisch berichtet, wie vom unbedingt sehenswerten Friedenssaal in der bunten mit Leben gefüllten Stadt Münster. Diese war am Samstag Vormittag, vom kulinarisch reich gefüllten Wochenmarkt und dem Besuch vieler Studentenverbindungen geprägt. Nach der Stadtrundfahrt durften wir alle im eigenen Tempo die Stadt erkunden. Dabei hat alle der Flair der Stadt mit den vielen Fahrrad fahrenden Menschen und den Kirchen begeistert. Im Anschluss wurden wir im Dom mit vielen Einzelheiten und Besonderheiten vertraut gemacht. Ein Dank gilt dem Domführer, welcher uns zum Abschluss in das wunderschöne Kachel Zimmer des Domes führte. Dies ist nicht für alle Besucher zugänglich und war somit ein besonderes Highlight. Für uns als Chor folgte nun die Möglichkeit die wundervolle Akustik im Westflügel des großen Gotteshauses auszuprobieren. Dies schenkte uns alle einen besonderen Moment des Singens und Hörens.

Danach checkten wir im "Johanniter Gästehaus" ein. Dies glänzte durch eine angenehme Atmosphäre und ein reichhaltiges Buffet. Den Abend ließen wir mit einem Kaltgetränk im benachbarten Restaurant oder in der Hotel Bar ausklingen. 

Am nächsten Morgen durften wir uns am Frühstücksbuffet für den Tag stärken. Im Anschluss empfing uns unsere Reiseführerin für diesen Tag. Gemeinsam fuhren wir zum Schloss Nordkirchen. Dies ist ein besonderes "Kleinod" des Barock. Bekannt als das westfälische Versailles besticht es durch seine Eleganz und seine Gartenkunst. Mit allen möglichen Einzelheiten durch Frau Stadtbäumer informiert, wandelten wir durch die kunstvoll angelegten Gärten. Danach ging es weiter zur Burg Vischering. Eine bemerkenswerte Anlage wurde von uns bestaunt und wir hörten einiges über die dort ansässigen Burgherren. Nun ging die Reise wieder ins schöne Münster. Dort durften wir uns dann im Restaurant " Töddenhoek" von schon vorher ausgewählten Speisen stärken . In geselliger Runde sangen wir noch das ein oder andere Lied, wie z.B. " Der Löwe schläft heut` Nacht" und dann begaben wir uns auf die Heimreise.

Danke an dieser Stelle an das Event Team. Sicher ist es nicht übertrieben, zu sagen, die Reise war ein Genuss für alle. Wir haben uns sehr wohlgefühlt.

 

 

 

 

 

"Muttertag mal anders" - Ein voller Erfolg -

Können Sie sich auch noch an das ein oder andere Lied aus ihrer Kindheit erinnern? Singen im Kreise der Familie, von der Mutter ein "Gute- Nacht - Lied", wer hatte das nicht?

Am Muttertag, Sonntag, den 12.05.2019 ab 11 Uhr gab es reichlich Gelegenheit Darbietungen von verschiedenen Chören zu hören, als auch aktiv mit zu singen. Ein bereits mehrmals im Berpark Wilhelmshöhe stattfindendes Event wurde zu neuem Leben im Park Schönfeld in Kassel erweckt.

Der Projektchor von Andreas Kowalczyk lud bei vielfältigem Liedgut zum Mitsingen und Spaß haben, ein. Zum dargebotenen Liedgut gehörten:

> Sing ein Lied mit Fröhlichkeit

> Über den Wolken

> Mayenziwe

> Eine kleine Nachtmusik

> Der Löwe schläft heut Nacht

Einige Sänger aus dem Chor "Die Stimmen" und von "Just Voices" waren auch dabei. Was gibt es von ihnen über dieses Event zu berichten?

Ines Spangenberg: "Wir hatten viel Spaß bei einer lockeren Veranstaltung im Park Schönfeld. Das Publikum hat sich von Andreas Kowalczyk, dem Chorleiter und den  Darbietungen des Chores mitgenommen gefühlt. Viele Spaziergänger blieben stehen und lauschten den Liedbeiträgen oder sangen mit. "

Es gab Auftritte von über zwanzig Chören aus verschiedenen Sängerkreisen. Die Veranstaltung fand im Rahmen des Gartenfestivals statt.

Ganz nebenbei konnte man noch den Botanischen Garten besuchen. Dieser lockte mit einem reichlichen Angebot an Pflanzen für den Garten und kulinarischen Überraschungen.

 

 

Vereinsarbeit in Zeiten von Facebook, Twitter und Co

"Ein etwas anderer Bericht über eine JHV"

 

Am Samstag, den 23.02.2019 um 19 Uhr war es, wie jedes Jahr, wieder soweit.

Jahreshauptversammlung des Gesangverein Zierenberg, nun stellt sich die Frage, wer will da schon hin in Zeiten von "Facebook, Twitter und Co"?

 

Anwesend waren jene Mitglieder, welchen das Weiterleben des Gesangvereins und somit dem Nachgehen ihres Hobby`s wirklich am Herzen liegt.

 

Ein Dank gilt allen Anwesenden, welche somit den Fortbestand der Chöre sichern.

Zuerst wäre da Herr Helmut von Zech zu nennen, welcher als 1.Stadtrat würdig den Bürgermeister vertrat und ein paar Gruß-und Dankesworte sprach.

Im folgendem verlas Frau Spangenberg das Protokoll der JHV von 2018. In einer beigefügten Jahreschronik, welche sie anfertigte, konnte man sich später an Ereignisse des Jahres 2018 erinnern.

Diese waren in großer Anzahl vorhanden, da die Chöre im Jahr 2018 durch Stadt-und eigenes Jubiläum mit vielen Auftritten glänzten.

 

Insgesamt verfügt  der Gesangverein über 76 aktive Sänger und Sängerinnen in 2 Chören.

" Die Stimmen" treffen sich Dienstags, von 20 bis 22 Uhr im Bürgerhaus. Und " Just voices"  Mittwochs von 18 bis 20 Uhr am gleichen Platze.

 

Hier freuen sich beide Chöre jederzeit über neue Mitglieder.

Doch was spricht für eine Mitgliedschaft in einem Chor?

 

Ich kann an dieser Stelle nur für mich sprechen, mich hat folgendes überzeugt:

 

+ Singen in geselliger Runde mit aktuellem und auch traditionellem Liedgut

+ Zusammensein mit Gleichgesinnten in Bezug auf Hobby und Austausch im musikalischen Bereich

+ Kennenlernen von Menschen und Schätzen ihrer Erfahrungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten

 

Hier erfreue ich mich hauptsächlich an den etwas  älteren  Chormitgliedern, die inzwischen für mich auch einen gewissen"familiären" Touch bieten. Denn meine Eltern, meine Oma`s, Opa`s sind nicht in Zierenberg.

 

Was wäre der Chor ohne einen funktionierenden Vorstand?

 

Auch das sichern momentan die " Älteren", denn sie haben jahrelange Erfahrungen in dieser Funktion und sichern so ein reibungsloses Chorleben, danke.

Ein besonderer Dank an den Vorsitzenden, die Kassiererin und die weiteren Mitgliedern des aktiven Vorstandes.

 

Wer sich künstlerisch in einem anderen Rahmen beteiligen will, kann dies bei zahlreichen Veranstaltungen und als passives Mitglied, so z.B. bei der Gestaltung des Viehmarktwagens oder der Konzerte tun. So, wie dies auch letztes Jahr geschehen ist und für eine gehörige Portion Spaß gesorgt hat.

Ja, auch das ist Chorarbeit im reellen Leben und nicht virtuell. So kann man Leben genießen und schläft nicht so einfach auf dem Sofa ein :-).

 

Und nicht zuletzt gilt mein Dank dem "Kasseler Hof", welcher wie jedes Jahr für Speis` und Trank und einen schönen Rahmen sorgte. Vielleicht lässt die immer noch schöne Bühne Projekte für das Jahr 2019 erblühen.

Lassen wir uns überraschen!

 

 

************************************************************

 

Informationen zu unserer diesjährigen Vereinfahrt findet Ihr hier:

-> Broschüre öffnen  oder  PDF herunterladen !!

Vereinsausflug 2019

ePaper
Teilen:

 

 

*************************************************************

 

 

  .......... und Vergangenes

 

Auftritte im Dezember

 

Am Samstag, den 16. Dezember 2017 traten wir mit kleiner Besetzung zum Seniorennachmittag im Bürgerhaus Zierenberg auf. Mit den Liedern „Gloria (Kanon)“, „Freu dich oh Welt“ und „Es blüht eine Rose zur Weihnachtszeit“ sorgten wir für heimelige Stimmung. Leider konnte unser Chorleiter Andreas Kowalczyk diesen Auftritt nicht dirigieren. Diesen Part übernahm Sieglinde Krug, aktive Altistin von Just Voices, sehr professionell. Natürlich gingen wir nicht, bevor wir gemeinsam mit den Senioren/innen gesungen haben. Wir hoffen, dass wir so zum Gelingen des Seniorennachmittags einen guten Beitrag geleistet haben.

 

 

 

 

 

 

"Die Stimmen"

am 9.12.2017

in der ev.

Stadtkirche

beim Advents-Konzert

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gesangverein Zierenberg 1843 e.V.